Ginkgo biloba

Der Ginkgobaum (auch "Gingo" - s. im Gedicht von J.W. von Goethe in seiner Sammlung West - Östlicher Diwan) spielt sowohl in der Medizin wie auch in der chinesischen Philosophie, in Mythen, Volkserzählungen, Geschichten sowie in der Kunst in China und Japan ein bedeutende Rolle. Die zweigeteilten Ginkgo - Blätter hat sich der Glasgraveur und -designer Wolfgang Schmid zu seinem Erkennungszeichen erwählt. Auf vielen von ihm gestalteten Bechern, Vasen, Lampen und Bixln zieren sie die Oberfläche, nicht selten in Sandstrahl- und Chameotechnik. Das Kristallglas - Budderl mit blaugrünem Transparentüberfang hat Michael Jungwirt geblasen.
sign. Wolfgang Schmid 2013
7,9 cm x 5,0 cm

Glasarten
Ueberfang
Gravur
Sandgestrahlt
Budderl