Buddha

Das Bixl wird auf Vorder- und Rückseite je von einem  Buddha im Lotossitz geziert: vorne in Gold und in Schwarz, beide Hände in Brusthöhe, Zeigefinger und Daumen jeder Hand formen einen Kreis, die Fingerspitzen der linken Hand berühren die rechte Handfläche; diese Handhaltung heißt die Predigergeste. Der eher grafisch gestaltete Buddha auf der Rückseite hat beide Hände locker aufeinander im Schoß liegen, die Handflächen zeigen nach oben. Diese Haltung symbolisiert den Zustand tiefer Meditation, man nennt sie Meditationsgeste. Hans Thurner ist die Darstellung der unterschiedlichen Bedeutungen der Sitzpositionen Buddhas gut gelungen.

Das Bixl hat Johann Auerbeck gefertigt.

sign. T.H.

8,8 cm x 6,8 cm x 1,8 cm

Glasarten
Bemalt