Kufner Franz

* 1942                  +2004
 
Glasschleifer
 
Franz Kufner, Vater von Thomas Kufner in Dreieck, schloß 1959 nach Glasfachschule und Lehre in Theresienthal seine Ausbildung zum Hohlglasfeinschleifer ab. Er war abwechselnd als Glasschleifer in Bodenmais, Ludwigsthal und Theresienthal tätig. Von 1971 bis 1976 arbeitete er für die Glashütte Klokotschnik (die spätere Glashütte Ambiente) in Zwiesel, anschließend ging er in Frührente. Danach Gelegenheitsarbeiten für div. Glasgeschäfte, ab 1990 Heimarbeit. Von1992 an Zusammenarbeit mit Heinz Dick (Rotwaldglashütte), später feine Arbeiten mit  kleinen  Rädchen auf Mantelbüchsln von Jungwirth und Seidl  (bis zu sieben  Überfänge !).
 
1999 wurde ihm der Pöschl Gletscherprise - Glaspreis verliehen. Von Oktober 2011 bis Oktober 2012 wurde sein Schaffen in einer Sonderausstellung im Glasmuseum Frauenau (zusammen mit den Arbeiten von Heinz Hof) gewürdigt.

Bixl dieses Künstlers