Schmid Alois

* 1913 in Klingenbrunn
Glasgraveur und Glasschleifer
1926                           Lehre in der Gistlhütte
1945/46                      Meisterprüfung für Gravur und Schliff
1945 - 1959               Tätigkeit in der Glashütte Gistl in Frauenau
                                    Leiter der Gravurwerkstätte
seit 1959                     eigene Werkstatt
 
Spezialität von Alois Schmid ist der klassische Tiefschnitt mit Motiven aus der griechischen Mythologie. Nur vereinzelt hat er auf Büchseln gearbeitet, allerdings schon 1936 für Fritz Geier Mascherbüchsl geschliffen. Richtig eingestiegen in die Büchslbearbeitung ist Schmid erst ab 1985 mit der Gravur von Vogerlbüchsln für Max Kreuzer (Falkensteinhütte). Alois Schmid war ein vielseitiger Kunsthandwerker, der die verschiedenen Möglichkeiten des Glasschnitts ebenso beherrschte wie die Techniken von Stein- und Kupferradgravuren.

Bixl dieses Künstlers